Forum oder Community?

Man kann sich ja vor lauter Foren im Internet kaum noch retten. Das größte Forum ist Facebook, eigentlich ein Adressbuch. Dort gibt es dann einige sehr seltsame Anwendungen. So erhalte ich auf einmal von der Anwendung badoo die Meldung, ein Freund hat gerade Fragen zu mir beantwortet. Bei diesen Fragen handelt es sich um Fragen wie, „geht Herr X auf mit verehirateten Frauen ins Bett?“ oder „würde Herr X sich auch mit einer Frau heimlich treffen, die ein Kind hat?“ – Bitte?

Ich kann nur sagen, so stelle ich mir ein Forum nicht vor. Daher halte ich facebook für ein schlechtes Forum, welches sich gerne jede Bewegung eines Nutzers speichert und sehr sinnlos erscheint. Darüber hinaus sind Anwendungen wie badoo offenkundig dafür gemacht, Menschen zu diskreditieren und digitalen Dreck und Schmutz zu produzieren.


Neben Facebook gibt es noch andere Arten von Foren. Die wichtigsten sind Artikelforen, Fachforen und Begegnungsforen. Ich habe eine Weile in den Artikelforen von Spiegel.de und welt.de geschrieben. Dann habe ich es gestoppt, weil ich folgendes gesehen habe. Die Foren und die darin aufgeführten Beiträge sind über google – zumindest für mich – nicht auffindbar. In den Foren wird so gut wie nicht miteinander diskutiert sondern die meisten geben einfach ihre Meinung ab. Das war es dann. Damit sind die Foren interessant für Meinungsauswerter und Klicksteigerungen. Aber für den Forennutzer nur dann, wenn er oder sie nicht mehr will.

Dann gibt es reine Fachforen. Dort gibt es keine Artikel sondern einfach Beiträge. Einer eröffnet ein Thema und die anderen diskutieren darüber, schreiben dazu etc. Ein sehr gutes Forum für Fotofreunde ist das www.dslr-forum.de, für andere Themen gibt es andere Foren, die sicherlich ebenso gut sind. Vor allem sind die Beiträge auch vielfach in google zu finden, so dass man auch bei der Suche weiterkommt.

Dann gibt es natürlich noch Foren der Begegnung für Partnerschaft und Gleichgesinnte. Das können Schülerforen, Foren für alte Bekannte  oder biologische Aktivitäten sein.

Darüber hinaus gibt es auch noch viele Communities. Darin soll noch mehr diskutiert werden. Beliebt ist der Bereich der Fotocommunities. Da kann man sehr geteilter Meinung sein. Vielfach ist es bei der Bildbewertung so, dass echte Kritik zum Gegenangriff führt, so dass der Austausch von Nettigkeiten für „tolle“ Fotos das Ergebnis ist. Es ist dann ein ähnliches Niveau wie der „Freund“ bei Facebook.


Ich glaube, dass es gute Foren gibt, vielleicht auch gute Communities. Aber man muß suchen und oft ist größer nicht besser. Ich wünsche viel Glück beim Finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.